Parodontologie

Bild Amalgamsanierung

Die Parodontitis, im Volksmund auch Parodontose genannt, ist ein bakteriell-entzündlicher Krankheitsprozess, welcher im weiteren Verlauf zum Abbau des gesamten Zahnhalteapparates (Parodont) führt.

UUrsache dafür sind Bakterien, die sich auf der Zahnoberfläche und in den Zahnzwischenräumen ablagern (Plaque) und Giftstoffe produzieren. Diese lösen eine Entzündungsreaktion aus. Gefährlich ist auch Zahnstein, welcher sich bildet, wenn Mineralien im Speichel die Beläge verhärten. Unter dem Zahnfleisch bildet er dunkle sogenannte Konkremente. Sie sind ein perfekter Nährboden für Bakterien. Langfristige Zahnerhaltung ist auf Dauer nur mit einem gesunden und entzündungsfreien Zahnfleisch möglich.

Geschwollenes Zahnfleisch, Zahnfleischbluten, Mundgeruch und leicht bewegliche Zähne sind die ersten Warnzeichen.

Nach initialer Zahnreinigung und Mundhygieneinstruktion erfolgt die Parodontitistherapie. Hier werden die Wurzeloberflächen mechanisch gereinigt, um Konkremente und den Biofilm zu entfernen und damit den Lebensraum der Bakterien zu zerstören.
Sehr tiefe Zahnfleischtaschen, typisch für eine schwere fortgeschrittene Parodontitis, machen aber manchmal nach der mechanischen Reinigung auch einen chirurgischen Eingriff notwendig, um unter Sicht erkranktes Gewebe und Ablagerungen zu entfernen.
Selbst bei bester Plaqueentfernung können Bakterien überleben, etwa bei einer sehr aggressiven oder wiederkehrenden Form der Parodontitis. Dann werden nach einer Keimanalyse individuell auf Sie abgestimmte Antibiotika eingesetzt.

Nach erfolgreich abgeschlossener Parodontitisbehandlung ist eine engmaschige Nachsorge (unterstützende Parodontitistherapie) notwendig. Ohne diese professionelle Nachsorge inklusive einer regelmäßigen Zahnreinigung ist die gesamte Behandlung nicht effektiv. Der Biofilm baut sich ohne regelmäßige Reinigung in kurzer Zeit wieder auf und der Krankheitsverlauf beginnt von neuem. Durch die Professionelle Zahnreinigung in therapeutisch sinnvollen Abständen unterliegt der Zahnhalteapparat einer ständigen Kontrolle und Sie können ihn so nachhaltig vor weiterem Abbau schützen.

VorherNachher

Zu sehen ist der Vergleich gesunder vs entzündeter Zahnhalteapparat (Parodont). Die Beläge (Plaque) führen zu einer Entzündung und Anschwellen des Zahnfleisches und anschließend zu einer Entzündung und Abbau des Knochens. Bewegen Sie die Linie mit der Maus und den Unterschied zu sehen.

Parodontitis- Informationsvideo